Die FleGS-Klassen im Experimentierraum

 

           

 

 

           

 

           

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schuljahr 2014/15

Maskiert macht Mathe noch mehr Spaß

Am Faschingsfreitag arbeiteten die Schülerinnen und Schüler maskiert in der Lernwerkstatt.

 

 

           

 

 

 

 

Lernen mit Kopf, Herz und Hand

 

Eine Lernwerkstatt ist für Schüler ein Ort,

- an dem neue Lernwege erprobt werden,

- an dem individuelle Lerninteressen und verschiedene Lerntypen berücksichtigt werden,

- an dem Lernbereitschaft und Lernfreude gesteigert werden,

- der ein vielfältiges Lern- und Materialangebot mit hohem Aufforderungscharakter bietet,

- an dem neue Formen selbstgesteuerten, eigenverantwortlichen Lernens erprobt werden,

- an dem die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Schülern gefördert wird,

- an dem die Schüler das Lernen lernen ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

           

 

 

Verwirklichung

 

Im Herbst 2011 beschloss das Kollegium der Grundschule Luhe-Wildenau die Einrichtung einer Lernwerkstatt Mathematik.

Dank großzügiger finanzieller Unterstützung durch die Marktgemeinde Luhe-Wildenau, der Herrmann-Gutmann-Stiftung, des Elternbeirats und vieler Sponsoren aus Luhe-Wildenau konnte im April 2012 mit den Umbaumaßnahmen begonnen werden.

Ab September 2012 wurden die Einrichtung und viele Lernmaterialien angeschafft. In Teamarbeit (Elternbeirat, Hausmeister Hösl und Lehrerkollegium) konnte die Werkstatt fertiggestellt werden.

Ab Oktober 2012 wurde der Mathematikunterricht an der Grundschule Luhe-Wildenau größtenteils in die Lernwerkstatt verlegt. Lerninhalte werden mit konkreten Materialien handelnd erarbeitet, gesichert und geübt.

In kurzer Zeit ist ein ästhetisch gestalteter Lern- und Arbeitsraum für das Fach Mathematik entstanden, der sich durch offene transparente Regalsysteme in einzelne Arbeitsbereiche gliedert und dadurch einen handlungsorientierten Unterricht in Kleingruppen ermöglicht.

 

       

   

 

 

Vorhanden sind unterschiedliche didaktische Materialien, Computerprogramme, Spiele, Übungsgeräte, geometrische Modelle u. a. entsprechend der Lerninhalte der Jahrgangsstufen 1 - 4:

 

- Der Zahlenraum bis zu einer Million

- Grundrechenarten und schriftliche Rechenverfahren 

- Größen und Sachaufgaben

- Geometrische Grunderfahrungen

 

 

 

           

 

Die Materialien regen zu unterschiedlichen Lernaktivitäten und Lernerfahrungen an (Entdecken, Ausprobieren, Üben), ermöglichen eine freie Wahl der Aufgabenfolge, die Zusammenarbeit mit den Mitschülern, Handlungsorientierung und Selbstkontrolle. Vorschnelles Mechanisieren wird verhindert zu Gunsten der Förderung der Einsicht in Rechenoperationen und Zahlbeziehungen.

Arbeitsformen:

- Stationentraining mit gleichen oder unterschiedlichen Materialien

- Freies, entdeckendes Lernen

- Lerntheke

 

 

   

 

       

 

 

 

 

 

 

 Unsere Schreibwerkstatt

  Mit großer Freude arbeiten die Schüler in der Schreibwerkstatt. An verschiedenen Stationen können die Kinder den neu gelernten Buchstaben kneten, fühlen, in den Sand oder mit

  Wachsmalkreiden schreiben, an der Tafel nachspuren und vieles mehr. So wird mit viel Aktivität und Bewegung das Gelernte verinnerlicht.

 

 

 

 

   

   

   

 

 

   

       

 

 

           

 

 

           

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

Unser Werk- und Experimentierraum

 

 

 

 

 

   

       

 

 

 

           
   

 

       

 

 

 

 

 

Top

Grundschule Luhe-Wildenau  | gsluhe-wildenau@t-online.de